Architekt

OMA – Office for Metropolitan Architecture

 

OMA ist ein international renommiertes Büro für Architektur und Städtebau, mit neun PartnerInnen und Niederlassungen in Rotterdam, New York, Bejing, Hongkong, Dubai und Perth, rund um den niederländischen Stararchitekten Rem Koolhaas.

 

Rem Koolhaas studierte an der Architectural Association School of Architecture (AA) in London. Zusammen mit Madelon Vriesendorp sowie Elia und Zoe Zenghelis gründete er 1975 das Architekturbüro OMA – Office for Metropolitan Architecture in Rotterdam. Rem Koolhaas‘ kreatives Schaffen und seine herausragenden Visionen wurden im Jahr 2000 mit dem renommierten Pritzker-Architekturpreis ausgezeichnet.


Das Büro realisierte u. a. Retail-Projekte wie das Kaufhaus des Westens in Berlin, die Fondazione Prada in Mailand, die Fondation d`Entreprise Galeries LaFayette in Paris oder die Fondaco dei Tedeschi in Venedig.